Glossar: GDL

GDL

GDL ist die Abkürzung für die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer. Wie jede Gewerkschaft stellt sie eine Interessenvertretung ihrer Mitglieder dar. Um die Arbeitsbedingungen und Tarifverträge der Lokomotivführer zu verbessern, steht sie im ständigen Kontakt mit den Arbeit- und Gesetzgebern. Sie vergleicht diese Bedingungen ebenfalls mit anderen internationalen Bahngesellschaften und arbeitet eng mit deren Gewerkschaften zusammen. Bei Problemen oder Fragen kann sich jeder Mitarbeiter sofort über den Betriebs- oder Personalrat an die GDL wenden. Die Mitgliedschaft ist kostenpflichtig, bietet den Mitgliedern jedoch dafür auch in Rechtsfragen Unterstützung in Form einer Rechtsschutz- und Berufshaftpflichtversicherung.