Glossar: Verkehrsbestimmungen im Ausland

Verkehrsbestimmungen im Ausland

Die Verkehrsbestimmungen im Ausland können sich deutlich von denen in Deutschland unterscheiden. Wenn Sie nun einen Mietwagen bei einer Autovermietung im Ausland leihen, dann sollten Sie sich zudem auch kurz darüber informieren, worauf zu achten ist. Es kann nämlich sein, dass Sie die Verkehrsschilder nicht alle eindeutig lesen können. Vielleicht hat die Autovermietung sogar ein Prospekt, in dem das Wichtigste aufgeführt wird oder kann etwas Brauchbares ausdrucken. Normalerweise sind die Verkehrsbestimmungen im Ausland nicht so schwer zu begreifen, da es ja nur um die Geschwindigkeitsbegrenzungen und ein paar Verkehrsschilder geht. Wichtig sind Schilder wie Vorfahrt achten, Überholverbot oder auch Spielstraßen. Ihr Autovermieter wird bestimmt gerne helfen, da er nicht will, dass der Mietwagen in einen Unfall verwickelt wird. Am sinnvollsten wäre es einfach zum ADAC zu gehen, bevor man den Wagen im Ausland mietet, um sich dort zu erkundigen. Der ADAC ist darauf spezialisiert Autofahrer im In- und Ausland zu informieren und macht so etwas täglich. Natürlich wird man wollen, dass Sie Mitglied werden, wenn Sie das nicht wollen, dann geben Sie bei Google Verkehrsrecht und das Urlaubsland ein.